Der Domchorkotten ...

 

…ein wundervoller Ort: zum Feiern, Begegnen, Fröhlichsein!

 

Willkommen!

 

15 km vor den Toren der Stadt, eingebettet in die Hänge des Teutoburger Waldes, zwischen Bäumen, Wiesen und Feldern steht unser Domchorkotten: Ein romantisch-uriges Fachwerkhaus auf der Grenze zwischen Natrup-Hagen, Gellenbeck und Sudenfeld, im Außenbereich des Landes von Bauer Westenberg.

Unser Kotten ist für die Chöre am Osnabrücker Dom ein unverzichtbarer Ort zum Proben, ein Rückzugsraum für Freizeiten, für Feste und Feiern, zum Spielen, Spaßhaben, Kreativsein und Gemeinschaft Erleben.

Wenn die Chöre selbst den Kotten nicht nutzen, steht er für Vermietung zur Verfügung.

Geschichtliches

 

Ursprünglich stammt das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert und diente als Quartier der auf dem nahen Hof Westenberg arbeitenden Heuerleute. Im Jahr 1968/1969 ergriff der damalige Domchordirektor Pfarrer Dieter Broxtermann die Initiative für den Domchorkotten. Er pachtete und renovierte das damals verfallene Bauernhaus unter immensem persönlichem Einsatz gemeinsam mit einer großen Schar Domchorsänger und deren Eltern. Sein Ziel, einen Raum zum Proben, aber besonders auch zur Gemeinschaftsbildung für die Chorknaben zu schaffen, war nach fünf arbeitsreichen Jahren erreicht, und der Chor konnte seine ersten Probenfreizeiten im Domchorkotten gestalten. Seitdem ist der Kotten für Generationen von Sängern und Sängerinnen am Dom nicht mehr wegzudenken.

Seit 1975 ist der Speicher Teil des Ensembles. Pfarrer Broxtermann hatte das damals baufällige Fachwerkhaus bei einem Bauern in Kloster Oesede entdeckt und von dort nach Sudenfeld versetzen und dort renovieren lassen. Derzeit gibt es Planungen, den Speicher zu einem zusätzlichen Probenraum umzubauen.

Seit 2005 musste die Übernachtungssituation im Domchorkotten aus Brandschutzgründen neu eingerichtet werden: Es entstanden fünf kleine Schlafhütten, die sich um die zum Wald hin gelegene Seite des Kottens gruppieren, die jeweils sechs gemütliche Schlafplätze bieten.

Miete

 

Der Förderverein der Chöre am Osnabrücker Dom bietet den Domchorkotten zu den von den Chören nicht genutzten Zeiten zur Miete an. Der Kotten eignet sich für private Feiern (Hochzeit, Hochzeitsjubiläum, Geburtstag), Firmenincentives (Wanderung des Teams mit gemeinsamem Abschluss am Kotten mit Abendessen und Lagerfeuer), Besinnungstage für Jugendgruppen, Firm- und Erst­kommunion­unterricht, Schulausflüge mit Übernachtung, Probentage für schulische Musikensembles und viele andere Anlässe.

Im Mietumfang inbegriffen ist der Kotten mit der Diele und der Küche sowie den Toiletten/ Duschen. Hinzuzubuchen sind die Übernachtungshütten, die je nach Gruppen­größe einzeln gemietet werden können. In jeder der fünf Übernachtungs­hütten befinden sich sechs Schlafmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Buchung! Herzlich Willkommen in unserem schönen Domchorkotten!

Nutzungstarife

 

Die Tarife verstehen sich als Endpreise inkl. Küchennutzung, Müllentsorgung (außer Glas) und Endreinigung. Heizung, Strom und Wasser werden gesondert abgerechnet. Bitte bei Übernachtung unbedingt eigenes Bettzeug und eigene Bettwäsche mitbringen (siehe Nutzungsbedingungen).

A
Tagesnutzung
Kotten Parterre
bis 21 Uhr
bis 30 Personen
145 €
bis 50 Personen
165 €
mehr als 50 Personen
185 €
B
1. Tag & 1. Nacht
Kotten Parterre
14 - 10 Uhr
bis 30 Personen
210 €
bis 50 Personen
250 €
mehr als 50 Personen
290 €
C
jede weitere Nacht
Kotten Parterre
bis 30 Personen
100 €
bis 50 Personen
130 €
mehr als 50 Personen
160 €
Wochenendtarife
Wochenende 2Ü
Kotten Parterre
Sa 11 - Mo 11 Uhr
oder
Fr 11 - So 11 Uhr
bis 30 Personen
310 €
bis 50 Personen
380 €
mehr als 50 Personen
450 €
Wochenende 3Ü
Kotten Parterre
Fr 11 - Mo 11 Uhr
bis 30 Personen
410 €
bis 50 Personen
510 €
mehr als 50 Personen
610 €
Preis pro Hütte
Preis pro Hütte
15 €
Preis pro Hütte
10 €
Preis pro Hütte
25 €
Preis pro Hütte
35 €

verfügbar sind 5 Schlafhütten mit jeweils 6 Schlafplätzen

Bei Gruppen mit überwiegend Kindern und Jugendlichen gewähren wir 10% Rabatt
Ab 5 Nächten abzgl. 5%

Gesamtpaket
Aufenthalt 3 Tage: Mo 10 - Mi 10 Uhr | Mi 10 - Fr 10 Uhr
Aufenthalt 6 Tage: Mo 10 - Fr 10 Uhr
Angebot für Schulklassen und Kindergruppen
(max. 30 Schlafplätze)
pauschal 330 €
pauschal 440 €

Den Kotten unterstützen

 

Der Domchorkotten wird unter großem ehrenamtlichem Einsatz getragen vom Förderverein der Chöre am Osnabrücker Dom e.V. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung zum Erhalt dieses außergewöhnlichen Hauses und dieser so wichtigen Institution.

Werden Sie Mitglied im Förderverein oder helfen Sie uns mit einer Spende:
Förderverein der Chöre am Osnabrücker Dom e.V.
Sparkasse Osnabrück
IBAN DE88 2655 0105 0000 2118 13
BIC NOLADE22

Belegung Domchorkotten

Verfügbar
Belegt
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 2022
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 2022
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 2022
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dezember 2022
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Januar 2023
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Februar 2023
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
März 2023
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
April 2023
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai 2023
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Juni 2023
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 2023
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Buchungen für das kommende Kalenderjahr können ab Mitte August des
Vorjahres angefragt werden, sobald die Termine für die Chöre reserviert
sind. Von früheren Reservierungsanfragen bitten wir abzusehen.